Boule

„Wer beim Boule gewinnen will, der muss loslassen können.“

Boule beim TC Oldenburg-Süd e.V.

Seit 2008 ist dem Tennisclub Oldenburg Süd e. V. eine Bouleabteilung angegliedert. Insbesondere durch das stetige Engagement von André Cuvelette hat sich die Sparte schnell zu einem festen Bestandteil des Vereins entwickelt. Derzeit hat sie rund 40 Mitglieder, von denen 10 Aktive über eine Spiellizenz des NPV verfügen.

Wenn auch das Messen der eigenen Fähigkeiten mit anderen Gleichgesinnten und der sportliche Erfolg einen hohen Stellenwert einnehmen, so ist doch das eher beschauliche und Spaß bringende Freizeitboulen bei uns ebenso wichtig.

Jederzeit können uns Interessierte während unserer Trainingszeiten aufsuchen und sich in das Spiel einweisen lassen. Trainingskugeln werden gestellt, die Neubouler können sofort mitspielen und sich vom Boulefieber infizieren lassen. Mitmachen kann jeder, ob jung oder alt, Mann oder Frau, arm oder reich. Jeder der in der Lage ist, eine ca. 700 gr. schwere Kugel zu werfen, kann diesen Sport betreiben.

Da sich alle Boulespieler duzen, kommt schnell eine gesellige Runde zusammen. Wichtig ist dabei der Spaß an der Freude, aber auch der nötige Ehrgeiz, die eigene Spielstärke stetig zu verbessern. Neben dem Freizeitboule nimmt der TCO auch mit Mannschaften am Ligabetrieb des Niedersächsischen Pétanque Verbandes teil.

Boule? Boccia? Pétanque? Was ist was?

Ob Boule, Boccia oder Pétanque, die Spielidee ist immer die gleiche. Man versucht eine oder mehrere Kugeln näher an einer Zielkugel zu platzieren als der Gegner. Unterschiede gibt es bei den Spielregeln, dem Gewicht der Kugeln und den Abmessungen des Spielfeldes. 

Boule ist der eher umgangssprachliche Oberbegriff dieser Kugelsportarten. Boccia ist die italienische Variante, bei der die Kugeln aus Holz bzw. Kunststoff sind. Pétanque ist die französische Variante, bei der mit Metallkugeln gespielt wird. 

Bei uns auf der Anlage spielen wir meist Pétanque. Da diesen Begriff aber kaum ein Laie kennt, nutzen wir hier in der Regel den Obergriff Boule.

Wie spielt man Pétanque?

Fast jeder hat es in der Freizeit schonmal gespielt. Aber wer kann von sich behaupten, dass er die Regeln kennt? Du möchtest zum ersten Mal Pétanque spielen? Dann empfehlen wir dir einen Blick auf den Flyer des Deutschen Pétanque Verbandes zu werfen. Hier wird auf zwei Seiten alles wichtige erklärt, was man für den Einstieg wissen sollte.

Unser Boulodrome

Unser Boulodrome liegt eingebettet in das parkähnliche Gelände des TCO im Oldenburger Stadtteil Kreyenbrück an der Klingenbergstraße 193. Es verfügt über 24 Normbahnen (12 m x 3 m) sowie über ein Freigelände (terrain libre). Es sind unterschiedliche Platzbefestigungen vorhanden, so dass verschieden anspruchsvolle Bahnen zur Verfügung stehen, auf denen man seine Fähigkeiten im Umgang mit den Kugeln unter Beweis stellen kann.

Boule beim TCO 1

Seit 2011 steht uns auf dem Gelände eine kleine Schutzhütte zur Verfügung, die nicht nur als Regenunterstand dient, sondern auch unser „Schwarzes Brett“ beherbergt, das viele Infos zum Spielbetrieb im Verein, aber auch zum sonstigen Boule – Geschehen bietet.

Seit der Installation einer Flutlichtanlage im Herbst 2012 kann auch in der dunklen Jahreszeit in den Abendstunden bei uns Boule gespielt werden. Da sich auf dem Vereinsgelände auch eine Tennishalle mit angeschlossener Gastronomie befindet, stehen Toiletten und Waschgelegenheiten zur Verfügung.

Kontakt

Boule beim TCO 2

Falls Ihr Lust am Boulespielen habt und weitere Informationen wünscht, meldet Euch bei:

Helmut Gramann
(Vorstand Boulesport):
Tel.: 0171 – 6522407
E-Mail: Boulesport@tco-sued.de

Boule beim TCO 3