Tennis

„Tennis ist eine perfekte Kombination aus brutaler Action in einer Atmosphäre der absoluten Ruhe“. – Billie Jean King

Tennis beim TC Oldenburg-Süd e. V.

Der Tennissport bewegt Menschen. Und das seit weit mehr als 100 Jahren. Tennis verbindet verschiedenste Gruppen unserer Gesellschaft miteinander und trägt deshalb als Sportart eine wichtige gesellschaftspolitische Verantwortung – weltweit. Tennis weckt Emotionen, lässt uns jubeln und gelegentlich auch verzweifeln. Tennis hält uns fit und kann manchmal sogar heilend wirken. 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind Mitglied in einem Tennisclub. Viele von ihnen sind infiziert mit dem Tennisvirus. Sie prägt dieser Sport, oft bereits ein ganzes Leben lang.

Tennisplatz

Wie spielt man Tennis? - für neugierige Neulinge

Im Tennis gibt es das Einzel, das Doppel und das Mixed. Beim Einzel spielt auf jeder Seite ein Spieler, beim Doppel und Mixed spielen auf jeder Seite des vom Netz geteilten Tennisplatzes zwei Spieler. Diese sind außer bei den Kindern und im Mixed immer gleichen Geschlechts.

Das Ziel der Spieler ist es Punkte zu gewinnen. Ein Punkt wird erzielt, indem man den Ball in das gegnerische Feld schlägt und der Gegner den Ball nicht mehr erreicht bzw. er ihn nicht mehr gezielt zurückschlagen kann und der Ball im Netz oder außerhalb des Feldes landet.

Ein Punkt beginnt mit dem Aufschlag. Dabei muss der Ball diagonal in das Aufschlagfeld (auch T-Feld genannt) des Gegners geschlagen werden. Der Gegner versucht den Ball zurückzuschlagen und es entsteht ein Ballwechsel, der mit einem Gewinnschlag oder einem Fehler endet.

„Punkte“ werden beim Tennis etwas eigenwillig gezählt. Gewinnt man einen Punkt steht es 15:0. Nach einem weiteren gewonnenen Punkt steht es 30:0. Gewinnt ein Spieler auch den dritten Punkt lautet der Spielstand 40:0. Gewinnt der Spieler noch einen weiteren Punkt, hat er das „Spiel“ gewonnen. Der Gegner kann natürlich auch Punkte sammeln. So kann es in einem Spiel durchaus auch 40:30 nach Punkten stehen. Beim Stand von 40:40 heißt es Einstand. Nun gilt es zwei Punkte in Folge zu gewinnen, um das Spiel für sich zu entscheiden.

Das Wort „Spiel“ sollte einen nicht verwirren. Spiel, Satz, Sieg – das hast du bestimmt schon gehört, wenn du Tennis verfolgt hast. Ein Tennisspiel geht über mindestens zwei Sätze. Ein Satz gilt als gewonnen, wenn ein Spieler sechs Spiele gewonnen hat und gleichzeitig zwei Spiele mehr als der Gegenspieler. Ist dies nicht der Fall, wird solange gespielt, bis ein Spieler zwei Spiele Vorsprung hat oder der Satz in einem Tiebreak entschieden wird.

Es gibt eine Vielzahl an Tennisregeln, die unterschiedliche Geltungsbereiche haben aber auch parallel gelten können. Denn die Tennisregeln sind auf diversen Ebenen und Verbänden angesiedelt.

Eine Übersicht der Regeln & Ordnungen finden Sie auf der Homepage des Deutschen Tennisbundes.

Unser Schnupperangebot: 

Für 80 Euro im ersten Jahr mit dem Tennis spielen beginnen!

Die Faszination von Tennis ist ungebrochen. Technik, Taktik oder Trainingszustand, über Spiel, Satz und Sieg entscheiden viele Faktoren. Und je nach Tagesform des eigenen Nervenkostüms werden bei jeder Begegnung auf dem Platz die Karten neu gemischt.

Spannender und abwechslungsreicher kann eine Sportart kaum sein. Und der TCO bietet dafür mit seiner Vereinsanlage einen einzigartigen Rahmen.

Wer Spaß am gepflegten Tennis hat, ist als TCO Mitglied bestens aufgestellt. Einzel, Doppel oder Mixed, Punktspiele oder einfach nur ein paar lange Bälle spielen – für das Spiel mit der gelben Filzkugel findest du bei uns perfekte Platzverhältnisse vor.

Im Sommer stehen unseren Mitgliedern und deren Gästen 7 rote Ascheplätze (2 mit Flutlicht) zur Verfügung. Während der kalten Jahreszeit im Winter sowie bei schlechtem Wetter im Sommer ist das Spielen in der angrenzenden 3-Feldhalle mit Teppichboden möglich.

Was wir unseren Tennisspielern außerdem bieten erfährst du hier...

Tennis - unsere Leidenschaft!

"Der Tennisball weiß nicht, wie alt ich bin. Der Ball weiß nicht, ob ich ein Mann oder eine Frau bin. Der Sport hat diese Barrieren schon immer überwunden."
Martina Navratilova

Imagefilm des Deutschen Tennisbundes

Video abspielen
"Es ist eins gegen eins da draußen. Es gibt kein Verstecken. Ich kann den Ball nicht passen."
Pete Sampras

Weitere Informationen